StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

EVERYBODY HAS SECRETS, EVERYBODY'S WATCHING

Herzlich Willkommen im The children of Morgana ES IST SCHÖN DICH HIER ZU HABEN. SCHAU DICH RUHIG UM UND VIELLEICHT MÖCHTEST AUCH DU EINEN TEIL DIESER GEMEINSCHAFT WERDEN. NA LOS DANN MELDE DICH AN, WIR FREUEN UNS AUF DICH.

WIR SIND EIN Buch-Film RPG DAS IN Hogwarts/London SEINE HEIMAT GEFUNDEN HAT UND WELCHES IM JAHR 1995 SPIELT. UND SOMIT IM 5. Jahr befindet. DAS RPG HAT EIN FSK 14 RATING. BEVOR IHR EUCH HIER ANMELDET, SOLLTE KLAR SEIN, DASS HIER NICHT NACH DEn BÜChern/Filmen GESPIELT WIRD. WIR HABEN NUR BRUCHSTÜCKE DAVON VERARBEITET. AUSSERDEM SPIELEN WIR NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG UND EINE VORGEGEBENE MINDESTZEICHENANZAHL VON 150 ZEICHEN, DIESE IST RECHT NIEDRICH, DA ES IN ERSTER LINIE SPASS MACHEN SOLL.

TICK TOCK, THIS IS A CLOCK

YOUR TEAM OF AURORS

THE DAILY PROPHET

Es ist August im Jahr 1995. Die Menschen genießen die Sonne und die heißen Temperaturen. Die ersten Schüler bereiten sich schon auf das kommende Jahr vor und besorgen ihre Sachen in der Winkelgasse. In dieser Zeit, sollte man sich immer ein kühlen hört im Schatten suchen.Bei Fragen und Problemen kannst du dich jederzeit an Juliet und Jay wenden. Weitere Informationen findest du auf der Teamseite.

TEAMSIDE

17. März '17
  • Das Inplay ist eröffnet und freut sich auf Bewerbungen.
09. Februar '17
  • Der Umbau ist größtenteils fertig und nur noch kleinigkeiten werden gemacht.

House Points



 

Austausch | 
 

 Friends are like potatoes, if you eat them they'll die

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alexander Marston

avatar


BeitragThema: Friends are like potatoes, if you eat them they'll die   Fr Jan 22, 2016 5:34 pm




» DER GESUCHTE
NAME: XXX XXX
ALTER: 11 Jahre

CHARAKTER: Außer dir und deiner Familie weiß in Hogwarts noch keiner, wie du tickst. Vielleicht bist du eine sehr ruhige, vertrauenswürdige Seele, oder eher ein Draufgänger. Deine Mitschüler könntest du auch als Scherzkeks zur Weißglut mit deinen Späßen treiben. Vielleicht bist du auch ein Buchfreak und lernst schnell. Was du aber auf jeden Fall nicht bist, ist einer, der sich gerne Prügelt und von allen verlangt, dass sie nach deiner Pfeife tanzen. Genauso wenig hast du etwas gegen Halbblüter und Muggelstämmige.

VERGANGENHEIT: Nach deiner Vergangenheit hat dich auch noch keiner gefragt, es kann also sein, dass du eine unvergesslich schöne Kindheit hattest, jedoch kann sie auch ein Alptraum gewesen sein. Vielleicht hast du ja noch Geschwister, jüngere und ältere. Vielleicht wusstest du nicht mal etwas von Magie, bevor du den Brief von Hogwarts bekommen hast oder du gehörst einer der alten Zaubererfamilien an.

AVATARPERSON: Da dich noch keiner aus Hogwarts gesehen hat, kann auch noch keiner von ihnen etwas über dein Äußeres sagen. (Person auf dem Bild ist Landon Gimenez, nur ein Vorschlag)

» DER SUCHENDE
NAME: Alexander Marston
ALTER: 11 Jahre

CHARAKTER: Alexander ist ein sehr schüchterner und kontaktscheuer Junge. Sobald man ihn aber als Freund gewonnen hat, steht er zu einem und redet mehr. Die Themen Familie und Vergangenheit sollte man allerdings nicht ansprechen. Da er adoptiert wurde und sich kaum noch an seine eigentliche Familie erinnern kann, was wahrscheinlich an der Zeit und dem Trauma liegt. Er fühlt sich dann nur an den Unfall erinnert, da er sich nicht sicher ist, ob er die Marstons jetzt seine Eltern nennen durfte oder nicht. Wenn er durch einen Traum oder eben so einem Gespräch daran erinnert wurde, kehrt er sich vollkommen in sich, hört auf zu lächeln und wird so abwesend, dass er nichts mehr von seiner Umwelt so richtig mitbekommt. Dann zieht er sich gerne auch in die Einsamkeit zurück und denkt nach. Auch tut er dies, wenn er sich gezielt versucht an seine Familie zu erinnern. Dies tut er aber eher selten. Meist nur, weil er sich nicht mehr sicher ist, ob er einen großen Bruder hat oder das nur ein Wunsch war. Ansonsten ist er ein echter Bücherwurm. Er liest gerne und viel, ob es Muggelromane oder Zaubererwerke sind, ist ihm dabei egal. Er lernt auch sehr schnell und kann sich vieles auf Anhieb merken.

VERGANGENHEIT: Alexander wurde vor 11 Jahren als zweiter Sohn der Thompsons geboren. Mit seinem Bruder hat er sich von Anfang an gut verstanden und sie haben viel zusammen unternommen. Auch, als sich sein Bruder mit anderen Jungen in seinem Alter anfreundete. Ihre Eltern waren sehr liebevoll und vergötterten die beiden Jungs. So ließen sie die beiden mit den Freunden ihres Ältesten zu Halloween wie die Muggel von Haus zu Haus laufen und nach Süßigkeiten betteln, als Alex gerade vier Jahre alt war. Sie wollten währenddessen ihre Zaubertrankvorräte aufstocken. Jedoch als die Kinder mit den Taschen voller Süßkram zurück in die Straße einbogen, gab es eine Explosion und das Haus, in welchem die Kinder gewohnt hatten, ging in Flammen auf. Aus für Alexander unerfindlichen Gründen trennten die Zauberer und Hexen, die zu dem Laden eilten, um die Flammen zu löschen und die Zaubererwelt vor den Muggeln zu bewahren versuchten, die Geschwister von einander und so kamen sie in unterschiedliche Familien. Alex kam vollkommen geschockt zu den Marstons, die selbst Waisen waren und sich deshalb dazu entschlossen hatten, ein Kind zu adoptieren. Der Junge redete lange nicht, weshalb die Marstons nicht erfuhren, dass er noch einen Bruder hatte. Sie hatten bereits eine Tochter nahmens Amelie, die ungefähr vier Jahre älter als Alex war. Sie war es, die ihn nach und nach aus seiner Starre in die wirkliche Welt zurückholte. Jedoch war er sich selbst nicht mehr sicher, ob er einen Bruder hatte oder das nur ein Wunschtraum war. Inzwischen hatte er nämlich zig Versionen geträumt, dass er nicht mal mehr wusste, ob er im Haus gewesen war oder nicht. Mit der Zeit verflogen die Erinnerungen an seine echte Familie und er lebte sich immer mehr bei den Marstons ein. Sie gaben ihm alles, was er brauchte und versuchten ihm das Leben so angenehm wie möglich zu gestallten. Immer besser Verstand er sich mit Amelie und zählt sie seitdem zu seinen engsten Freunden. Sein erstes magisches Erlebnis hatte er mit sieben Jahren. Dabei setzte er aus versehen ein Buch in Brandt, dessen Ende ihm nicht gefallen hatte. Zum Glück waren seine Adoptiveltern bei ihm und löschten es sofort. Die Marstons bereiteten ihrem Adoptivsohn eine große Überraschung zu seinem elften Geburtstag. Morgens stand einfach eine Sumpfohreule in seinem Zimmer und sah ihn an, als er aufwachte. Erfreut hatte er seinen Adoptiveltern gedankt und die Eule Arcus genannt. Den Namen hatte er aus einem Buch. Darin war es um das Märchen der drei Brüder gegangen. Arcus sollte den Besitzer des Elderstabs besiegt haben. Deswegen hatte Alex den Namen aber nicht ausgewählt, er hatte ihm einfach nur gefallen und passte auch irgendwie zu der Sumpfohreule. Dann dauerte es auch nicht mehr lang, bis der Brief aus Hogwarts eintraf und die Marstonsfamilie in die Winkelgasse reiste, um die Schulsachen zu kaufen. Während der Ferien hatte Amalie zu einer Freundin gewollt, war jedoch dort nicht angekommen. Tagelang hatte der Junge mit seinen Adoptiveltern um sie gebangt, bis sie in einem Wald gefunden wurde. Seitdem hat er das Gefühl, dass sie sich komisch benimmt. Aber wer weiß, was in den Tagen, in denen sie verschwunden war, passierte. Nun wartet Alex auf den Tag seiner Abfuhr und das erste gemeinsame Jahr in Hogwarts mit Amelie. Insgeheim wünscht er sich, dass er wirklich einen Bruder hat, der auch nach Hogwarts geht und sie sich da wiederfinden. Auch wünscht er sich, dass das Schulleben wirklich so schön ist, wie seine Adoptiveltern immer erzählt haben und er dort eine schöne Zeit hat.

AVATARPERSON: Max Charles

STORYLINE
BEZIEHUNG: Zunächst ist Alexander nur ein Fremder für dich. Da ihr aber gemeinsam die erste Klasse besuchen werdet, lauft ihr euch natürlich häufiger über den Weg. Nach und nach freundest du dich mit ihm an, auch wenn es etwas schwierig ist, da er so verschlossen ist und nicht über seine Vergangenheit reden möchte. Auch seine Schüchternheit macht es nicht besser.

WAS WIRD PASSIEREN?: Ob es nun daran liegt, dass du selbst etwas wie Alexander bist, oder dir ihn einfach als Freund aussuchst, ist egal. Du versuchst dich jedenfalls mit ihm zu unterhalten, ihn kennen zu lernen. Mit der Zeit scheint er auch etwas aufzutauen, auch wenn du hin und wieder bei ihm aneckst und nicht verstehst, was ihn gekränkt oder verärgert hat. Am Ende des Schuljahres verabschiedet ihr euch jedoch als beste Freunde und versprecht euch gegenseitig zu schreiben und den anderen mal zu besuchen.

» DER REST
DAS KLEINGEDRUCKTE:
Da Alex nicht so alleine sein soll, vor Allem nicht der einzige Erstklässler sein soll, suche ich Anschluss für ihn. Schließlich kann er nicht immer mit seiner Schwester umher ziehen. Von der Person, die das Gesuch übernimmt wünsch ich mir Aktivität und Spaß am Schreiben. Auch sollten die Posts ruhig etwas länger sein. Ein bis zwei mal posten in der Woche reicht mir, bin gerade selbst im Abi-Stress, auch wenn ich erst nächstes Jahr die letzten Klausuren schreibe. Jeden, der es nicht so schafft, alle paar Stunden zu posten, kann ich also verstehen. Ansonsten könnt ihr euch mit dem Charakter austoben, solange er kein ultrafieser Slytherin wird. Er muss nicht mal im gleichen Haus, wie Alex landen, auch wenn das natürlich schön wäre und Anlass für mehr gemeinsames Posten geben würde. Ich sag mal, nichts ist unmöglich, aber manches etwas schwerer so umzusetzen, dass die beiden als Freunde zusammenfinden.



Nach oben Nach unten
Cherry Zhou
»Admina«
avatar


BeitragThema: Re: Friends are like potatoes, if you eat them they'll die   Sa März 04, 2017 8:20 pm

Ist das Gesuche noch aktuell? Smile
Nach oben Nach unten
Alexander Marston

avatar


BeitragThema: Re: Friends are like potatoes, if you eat them they'll die   So März 05, 2017 10:55 am

Jap, ist es. War nur noch nicht dazu gekommen, es zu überarbeiten
Nach oben Nach unten
Jay Kingston
»Admina«
avatar


BeitragThema: Re: Friends are like potatoes, if you eat them they'll die   So März 05, 2017 4:28 pm

Kein Problem:)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Friends are like potatoes, if you eat them they'll die   

Nach oben Nach unten
 
Friends are like potatoes, if you eat them they'll die
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Who am I - Kein System ist Sicher
» Waves and says "see you later, my friends"
» Old Friends
» [100Pkt.] Kath Scarlet & Friends
» [100][DF] Tomax & Friends

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Children of Morgana :: Kat 6 :: Wanted dead or alive! :: Personal Searches :: Männlich-
Gehe zu: